SPECTARIS Wissensraum

Mit Smart Services die Zukunft gestalten – digitale Geschäftsmodelle entwickeln und einführen

Termine

Mit Smart Services die Zukunft gestalten 2019-10-16
anmelden pdf anfragen

Was erwartet Sie?

Beispiele innovativer, digitaler, datenbasierte Geschäftsmodelle, wie zum Beispiel Abo- und Subskriptions-Modelle oder Pay per Use; Hintergründe für digitale Ökosysteme und den Trend zu Plattformen. Digitale Angebote, die kontinuierliche Einnahmen für den Anbieter bringen sollen, müssen messbaren Nutzen für den Kunden bieten. Das sind dann die Smart Services.

Wie entwickelt man neue, digitale Geschäftsmodelle? Wie kann dieser Prozess wirtschaftlich für Kunden und das eigene Unternehmen gestaltet werden? „Kill your own Company“ Ist nicht der einzige Weg! Gleichwohl ist es hilfreich in dem Prozess auch mal das eigene bestehende Geschäftsmodell komplett infrage zu stellen. Allerdings, nicht immer ist Disruption der beste Weg – auch Evolution führt zum Erfolg! Nur zu Beginn eines Prozesses ist noch nicht immer klar welcher Weg letztlich zum Ziel führt.

Der Workshop zeigt

  • den Unterschied auf, wie Smart Services sich von Industrie 4.0 unterscheiden und für das eigene Unternehmen entwickelt werden
  • Grundlagen und Voraussetzungen von datenbasierten Lösungen für Anbieter und Kunden
  • Wege, um wachsende Komplexität zu beherrschen und in einer VUCA(1) World zu bestehen, zu wachsen.

Der Begriff VUCA kennzeichnet das seit einiger Zeit unser Business beherrschende Paradigma eines volatilen, unbestimmten, komplexen und mehrdeutigen Umfelds, in dem Entscheidungen zu fällen sind.

An Beispielen wird gezeigt, wie es anderen gelungen ist, sich digital aufzustellen, großen, wie kleineren Unternehmen.

Ziel

Die Teilnehmer erarbeiten sich eine systematische Vorgehensweise zur Entwicklung von „Smart Services“, mit dem Ziel die Customer Experience zu steigern, die Vertrauen aufbaut und Loyalität schafft. Bei B2B stehen der Geschäftserfolg des Kunden sowie Wachstum und Markterfolg des eigenen Unternehmens im Mittelpunkt.

Zielgruppe

Geschäftsführung sowie verantwortliche Führungskräfte für Business Development, Digitalization, Service, Marketing / Produktmanagement und Vertrieb

Downloads