Rechtsfragen in der Servicepraxis

„Rechthaber“ sind klar im Vorteil: Juristisches Basiswissen für Führungskräfte im Service.

Termine

RIS - Rechtsfragen in der Servicepraxis Seminar on demand
anmelden

Seminarbeschreibung

Flexibilität, Improvisation und Entscheidungsfreudigkeit machen Ihren Service für Ihre Kunden so wertvoll. Was aber, wenn mal nicht alles nach Plan läuft und der Kunde die Ausführung Ihrer Arbeiten und/oder die Rechnung beanstandet? Welche Fragen zur Rechtslage sind in diesen und weiteren Situationen wie zu beantworten? Mit den Learnings aus diesem zweitägigen Seminar sind Sie von Anfang an in einer optimalen Position.

Up-to-date sein: Bringen Sie sich auf den aktuellen Stand in Rechtsfragen des Service Business. Im Fokus stehen Themen wie Abschluss und Inhalt von Serviceverträgen, Haftung auf Schadensersatz und ausgewählte Fragen des Arbeitsrechts. Doch Wissen ist nur eine Sache, eine andere ist Sicherheit in der Umsetzung: Dies trainieren Sie mit konkreten Fallbeispielen, Plenumsdiskussionen und dialogorientierte Lehrgesprächen.

Nutzen

Damit Sie und Ihr Unternehmen auf der sicheren Seite sind!

 

So profitieren Mitarbeiter

Die Teilnehmer erarbeiten praxisnah die für das Service Business entscheidenden rechtlichen Fragen und gewinnen somit Sicherheit bei der vertraglichen Gestaltung der Kundenbeziehung und auftretenden Konflikten. Darüber hinaus gewinnen die Teilnehmer durch den aktiven Erfahrungsaustausch mit dem Referenten und den anderen Teilnehmern neue Erkenntnisse hinsichtlich relevanter Themen im Service, wie beispielsweise Abschluss von Verträgen im Service, Haftung und Schadensersatz bei Reklamationen, Besonderheiten im Arbeitsrecht für Mitarbeiter im Service etc.

 

So profitieren Unternehmen

Je sicherer Ihre Mitarbeiter in Rechtsfragen sind, desto besser steht Ihr Unternehmen in Sachen Recht da.

Inhalte

Vorsicht, der Teufel steckt im Detail! Verträge, Garantie, Schadensersatz und Co.

Im Rahmen dieses zweitägigen Seminars werden die Teilnehmer einen Überblick über die entscheidenden Rechtsfragen im Service Business erhalten und Sicherheit im Umgang mit den servicespezifischen rechtlichen Herausforderungen gewinnen. Dabei werden u. a. folgende Themenbereiche praxisnah erarbeitet:

 

  • Abschluss und Inhalt von Serviceverträgen
    • Einzel- und Rahmenserviceverträge mit Kunden
    • Verträge mit beauftragten Dienstleistungsunternehmen

 

  • Mängelhaftung (Stichworte: Gewährleistung und Garantie)
    • Gegenüberstellung von Mängelhaftung nach Gesetz und freiwilliger Garantie
    • Erfüllung der Mängelhaftungs- und Garantieverpflichtungen durch den Service

 

  • Haftung auf Schadensersatz
    • Haftungsrisiken aus Serviceleistungen
    • Persönliche Haftung des Servicemanagers
    • Produkthaftung, speziell Rückrufaktionen

 

  • Internationale Verträge
    • Anwendbares Recht bei grenzüberschreitender Tätigkeit
    • Gerichtsstands- und Schiedsgerichtsvereinbarung

 

  • Ausgewählte Fragen des Arbeitsrechts, u. a.
    • Arbeitszeitgesetz
    • Leiharbeitsverhältnis

 

Wissen schafft (Rechts-)Sicherheit.

 

Die Teilnehmer ...

  • erhalten einen Überblick über die im Service relevanten Rechtsfragen.
  • erfahren, wie die aktuelle Rechtslage ist und wie sich das Verhalten und die Ansprüche von Kunden und Lieferanten vor dem Hintergrund neuer Gesetze ändert.
  • erzielen durch Diskussionen und durch die Bearbeitung einschlägiger Fallbeispiele aus dem Service Business mehr Sicherheit für Vertragsverhandlungen und auftretende Konfliktsituationen.
  • erhalten einschlägige Tipps für die Reklamationsbearbeitung und dadurch mehr Sicherheit im Umgang mit Reklamationen.
  • bekommen einen detaillierten Überblick über die servicerelevanten Fragen des aktuellen Schuldrechts (Gewährleistung, Mangelhaftung, Garantie).

Methodik

Die richtige Mischung macht’s: Unsere Methoden für Ihren Erfolg

  • Impulsreferate und dialogorientierte Lehrgespräche
  • Plenumdiskussion und aktiver Erfahrungsaustausch
  • Bearbeitung einschlägiger Probleme anhand konkreter Fallbeispiele

Zielgruppe

Auf wen ist das Seminar ausgerichtet?

Geschäftsführer, Inhaber, Führungskräfte und verantwortliche Mitarbeiter im technischen Service, die im Verhalten gegenüber Kunden mehr Rechtssicherheit erreichen wollen.

 

Voraussetzungen

  • Es wird vorausgesetzt, dass die Teilnehmer über Erfahrungen im technischen Service verfügen.
  • Juristische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Referenten und Trainer

Die Referenten und Trainer der ISS International Business School of Service Management sind aktive Manager, Unternehmer und Berater mit langjähriger Serviceerfahrung.

Details zum Ablauf

Dauer: 2 Tage (Präsenztraining)

Beginn/Ende: Jeweils 09:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr

 

Der Ort der Veranstaltung wird Ihnen rechtzeitig bekanntgegeben.

Unsere Leistungen

Was Sie bei uns erwarten können:

  • Teilnahme am Seminar
  • Kleine Gruppen
  • Seminarunterlagen
  • Getränke und Mittagessen
  • Teilnahmebescheinigung

 

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gern eine Auswahl verschiedener Hotels zur Verfügung. 

Ihr Investment

2-tägiges Intensiv-Seminar € 1.860,- zzgl. MwSt.

 

Business Networking Package

Das Business Networking Package ist optional und beinhaltet die individuelle Betreuung des Teilnehmers über die gesamte Lehrgangsdauer. Abendliche Veranstaltungen mit Lehrgangsbezug und Unterbringung im selben Hotel fördern das Netzwerken zwischen den Teilnehmern und deren Motivation. Dieses Package wurde für einen ganzheitlichen Lernerfolg entwickelt und hat sich als wertvolle Ergänzung zum Lehrgang erwiesen.
Der Preis unterliegt auf Grund der Veranstaltungs- und Hotelauswahl Schwankungen und wird individuell kommuniziert.

Information und Anmeldung

ISS International Business School of Service Management

Dorotheenstraße 29 a
D-22301 Hamburg
Fon: +49 40 53 69 91-55
Fax: +49 40 53 69 91-66
contact@iss-hamburg.de

Alle Seminare und Lehrgänge bieten wir auch inhouse, auf Englisch, customized und on demand an.
Änderungen vorbehalten.